www.niederembt.com





die Chronik von Niederembt 21. Juli 2017
Niederembter Jugendfeuerwehr erfolgreich

Niederembter Jugendfeuerwehr erfolgreich
Wettkampferste bei der Prüfung
für die Jugendflamme 2

Theorie und Praxis der Feuerwehrkunde und Ersten Hilfe, Sport und Geschicklichkeit waren gefordert, als die Kreisjugendfeuerwehr Anfang Juli zur Prüfung nach Bedburg einlud zum Erwerb der Jugendflamme 2 und 3. Diese anspruchsvollen Prüfungen wurde für die 53 Teams aus dem ganzen Kreis als Wettkampf ausgerichtet, an dem auch zahlreiche Mitglieder der Jugendfeuerwehrgruppen aus Esldorf teilnahmen. Zuvor hatten sich die Jugendlichen mit ihren Jugendwarten wochenlang vorbereitet und geübt. "Besonderen Bammel hatten wir vor Gerätekunde", erzählten die Mitglieder der beiden Niederembter Teams, neun Jungen und ein Mädchen. Bei der Prüfung musste ein Gerät mit einem vorgegebenen Anfangsbuchstaben am Einsatzfahrzeug benannt, gezeigt und seine Bedienung und Wirkungsweise beschrieben werden, und Geräte gibt es an diesem Einsatzfahrzeug viele. Auch die Praxisübung war nicht ohne: "Errichte einen Wasserkreismonitor" lautete die Aufgabe, die jedoch für die Jungs und Mädchen aus Niederembt kein Problem darstellte: "Da hatten wir volle Punktzahl", freuten sie sich. Offensichtlich waren sie aber auch sonst bestens vorbereitet, denn als es bei der Siegerehrung Kreisjugendfeuerwehrwart Michael Schall verkündetet: "Niemand ist durchgefallen, alle haben es geschafft!", war das erst der erste Grund zur Freude. Bei der Bekanntgabe der Platzierung dann war der Jubel des Niederembter Teams groß: sie hatten den ersten Platz errungen und nahmen den Peter-Graßmann-Pokal als bestes Team entgegen.

Beim letzten Treffen der Jugendfeuerwehr vor den Ferien im Niederembter Feuerwehrhaus stand dieser Pokal dann zwischen Würstchen und Nudelsalat auf dem Tisch, als sich die rund zwanzig Jungen und Mädchen zum Grillen trafen. "Ich bin megastolz auf die Truppe", sagte Jugendwart Jan Spennrath und auch der Leiter der Feuerwehr Niederembt, Hans-Peter Brand, gratulierte den Jugendlichen, "eine tolle Leistung" attestierte er ihnen. Ortsvorsteherin Sophia Schiffer und auch Bürgermeister Andreas Heller hatten es sich nicht nehmen lassen, bei der Feier vorbeizuschauen und zu gratulieren. Ein besonderer Dank gelte Jugendwart Jan Spennrath und seinen Stellvertreter Lars Kesper, fand Ortsvorsteherin Sophia Schiffer. "Wir sind superstolz auf euch, ich bedanke mich im Namen der Stadt für euren Einsatz ", sagte Heller. Er überreichte einen Briefumschlag, dessen Inhalt demnächst in der Eisdiele gegen eine stattliche Anzahl von Eisbällchen pro Jugendfeuerwehrmitglied umgesetzt werden soll. Weitere Bilder unter www.an-sichts-sachen.de

(mos)

Rundblick Elsdorf, 21. Juli 2017




letzte Änderung: 26.02.2019 18:58:21. Niederembt.com © 2006 - 2020 Gregor und Teresa Neveling