www.niederembt.com





die Chronik von Niederembt 30. April 2014 Tanz in den Mai und
01. Mai 2014 Maifest der Schützenbruderschaft Niederembt

Die neuen Majestäten

Bürgerkönigin Karola Hoffmann, Jungschützenkönigin Ramona Geuer, Schülerprinzessin Julia Jeske

Vorfreude auf das Schützenfest in Niederembt vom 29. August bis 1. September

Elsdorf-Niederembt (red).
Seit einigen Jahren schon ist es Tradition in Niederembt, dass die Wettkämpfe um die Königswürde der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft am Vorabend des 1. Mai beim Maifest stattfinden, so auch in diesem Jahr. Karola Hoffmann setzte sich als Bürgerkönigin in einem langwierigen Wettkampf gegen zwei Herren und eine weitere Dame durch. "Ich habe keine Schießerfahrung, aber es hat Spaß gemacht!", berichtete sie. Beim 109. Schuss fiel der Vogel zu ihren Gunsten.
Die Würde der Jungschützenkönigin errang Ramona Geuer (22 Jahre). Sie war 2004 bereits Schülerprinzessin, 2010 wurde sie Jungschützenkönigin und auch Bezirksprinzessin. Mit ihr kämpfte Christian Jeske, stellvertretender Jungschützenmeister, um dieses Amt. Mit dem 90. Schuss fiel die Entscheidung. Schülerprinzessin wurde in diesem Jahr Julia Jeske (15 Jahre), die das Amt bereits 2011 schon einmal innehatte und sich beim 47. Schuss gegen ihre Mitstreiterin durchsetzte.
Zusammen mit Brudermeister Werner Geuer freuen sich die neuen Majestäten auf das Schützenfest, das in diesem Jahr vom 29. August bis zum 1. September gefeiert wird. "Dabei werden wir am Montag, 1. September, schon die Majestäten für das kommende Jahr ausschießen", ließ Brudermeister Werner Geuer wissen. "Damit haben die Neuen mehr Vorlaufzeit für ihre Amtszeit!"



Werbepost 22.05.2014



letzte Änderung: 26.02.2019 18:58:21. Niederembt.com © 2006 - 2020 Gregor und Teresa Neveling