www.niederembt.com





die Chronik von Niederembt 7. Februar 2014
Ortsvorsteher setzen sich für Busverbindung an den Schienenverkehr ein

Ortsvorsteher setzen sich für Busverbindung an den Schienenverkehr ein

Niederembt/Oberembt/Tollhausen. Die Ortsvorsteherinnen aus Niederembt und Oberembt Sophia Schiffer und Jutta Gros-Küpper setzen sich gemeinsam mit ihrem Ortsvorsteherkollegen Rudi Habrich aus Tollhausen für einen Anschluss ihrer Orte und den Ortsteil Esch an den Schienenverkehr Haltepunkt Glesch - RB 38 - Zug nach Köln und Düsseldorf ein.

„Für unsere Kinder, für die Berufspendler und für den größeren Einkauf in Köln oder Düsseldorf ist eine funktionierende Busverbindung zum Bahnhof nach Glesch dringend erforderlich", so Schiffer. Bisher gibt es gar keine Busverbindung nach Glesch. Man muss sehen, wie man die umliegenden Bahnhöfe erreicht und zu welcher Zeit das möglich ist. Wer schon früh zur Arbeit oder zur Schule muss hat keine Chance, für Jugendliche oder ältere Leute ohne Auto ist Organisationstalent gefragt. Dass dieser Bahnhof stark frequentiert wird, sieht man an dem stets überfüllten Park & Ride-Parkplatz. „Wir müssen mit dem gerade entstehenden Nahverkehrsplan zeigen, wie wir den immer drängenderen Bedarf nach vernünftigen Busverbindungen befriedigen wollen, denn wenn wir nichts tun, werden unsere Orte ausbluten", sind sich alle Ortsvorsteher einig.

(mos)

Rundblick Elsdorf vom 07. Februar 2014



letzte Änderung: 26.02.2019 18:58:21. Niederembt.com © 2006 - 2020 Gregor und Teresa Neveling