www.niederembt.com





die Chronik von Niederembt 26. Juli 2013
Vorankündigung Mühlenlauf
Niederembter Mühlenlauf wirft seine Schatten voraus
Das Laufevent für Groß und Klein, Alt und Jung

Niederembter Mühlenlauf wirft seine Schatten voraus

Das Laufevent für Groß und Klein, Alt und Jung

Niederembt. Was im vergangenen Jahr ein voller Erfolg war, soll in diesem Jahr wiederholt werden: Die ASG Elsdorf und Klaus Assenmacher von der Laufschule Embestrand laden am 7. September zum 2. Niederember Mühlenlauf. Um 14 Uhr startet die Veranstaltung vor dem Hof der Familie Holtz auf der Kirchstraße in Niederembt. Als Schirmherrschaften fungieren in diesem Jahr wieder Ortsvorsteherin Sophia Schiffer, dazu Hubert Herberz, Sportlehrer im (Un)Ruhestand. Als Dritten im Bunde konnten die Verantwortlichen den Kölner Langstreckenläufer Helmuth Urbach gewinnen, den erfolgreichsten deutscher Läufer über die 100-Kilometer-Strecke. Er hat bis heute 36 Marathonläufe gewonnen, sieben Mal bei den Bieler Lauftagen gesiegt, ist hier als erster Mensch die 100 Kilometer in unter acht Stunden gelaufen und lief 1975 in Turin Weltrekord über 100 Kilometer in 6:40 Stunden. Nun wird vielleicht mancher abwinken und sich denken: 100 Kilometer laufen - ohne mich! Aber da beruhigt Klaus Assenmacher die Freizeitsportler: Beim Niederembter Mühlenlauf kann jeder nach seinen Möglichkeiten mitmachen. „Use it or loose it" will heißen „bewege deine Muskeln, oder du wirst sie verlieren" ist das Motto, dazu soll der Mühlenlauf animieren.

„Wir bewegen uns viel zu wenig, da muss man gegensteuern, am besten schon bei den Allerjüngsten" ist sich Klaus Assenmacher mit den Verantwortlichen von der ASG Elsdorf, die als Veranstalter fungiert, einig. Daher ist beim Niederembter Mühlenlauf schon für Bambinis (Kinder unter 6 Jahren) eine Laufstrecke von 300 Metern vorgesehen, beim Kidsrun laufen die 7 bis 11-Jährigen 1000 Meter und für Freizeitläufer, Walker und Nordic-Walker ist eine 4 Kilometer-Strecke ausgewiesen. „Es gibt keine offizielle Zeitmessung, die Bewegung zählt, nicht die Geschwindigkeit!" betont Assenmacher. Und so bekommt jeder seine Urkunde, der die Strecke bewältigt hat, egal, in welcher Zeit. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, allein oder in der Staffel 120 Minuten „Bewegte Zeit" zu absolvieren. 120 Minuten Laufen oder Gehen mit selbstgewählten Pausen auf einer vorgegebenen Strecke bringt auch eine Urkunde ein. Wer sich dies nicht allein zutraut, greift vielleicht, wie die Rollator-Staffel des Martinushauses im vergangenen Jahr, auf Freunde und Bekannte zurück und teilt sich mit ihnen die Zeit.

Weitere Infos gibt es auf den Internet-Seiten www.laufschule-embestrand.de oder www.wellenwesen.de oder auf der facebook-Seite „Niederembter Mühlenlauf". Online-Anmeldungen sind möglich unter www.laufevent.de bis 5. September, Nachmeldungen vor Ort bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start.

(mos)

Rundblick Elsdorf vom 26. Juli 2013

Mühlenlauf-Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

„Bisher haben wir schon mehr Voranmeldungen als im vergangenen Jahr!" freut sich Organisator Klaus Assenmacher, der sich mit den Schirmherren Bert Herberz und Helmut Urbach traf, um die Strecke zu begutachten. Auch Ortsvorsteherin Sophia Schiffer unterstützt den Mühlenlauf als Schirmherrin.

Beginn des Events ist am Samstag, dem 7. September um 14 Uhr vor dem Hof der Familie Holtz auf der Kirchstraße in Niederembt, Veranstalter ist die ASG Elsdorf. Die Bambinis (Kinder unter 6 Jahren) starten um 14.30 Uhr zu ihrer Laufstrecke von 300 Metern. Um 15.00 Uhr ist Start für den Kidsrun, hier laufen die 7 bis 11-Jährigen 1000 Meter. Für Einzelstarter: Läufer, Walker und Nordic-Walker startet um 15.15 Uhr „120 Minuten bewegte Zeit" zeitgleich starten die Staffeln mit jeweils 3 Teilnehmer, die dann in 120 Minuten einen 1.6 km Rundkurs absolvieren, die zurückgelegte Strecke wird dabei erfasst. Um 15.30 Uhr wird dann der Startschuss für den 4-Kilometer-Mühlenlauf für Läufer fallen, um 15:40 Uhr für Walker und Nordic-Walker.

„Es gibt keine offizielle Zeitmessung, die Bewegung zählt, nicht die Geschwindigkeit" betont Assenmacher. Und so bekommt jeder seine Urkunde, der die Strecke bewältigt hat, egal, in welcher Zeit. Bei „120 Minuten bewegte Zeit" ist Laufen oder Gehen mit selbstgewählten Pausen auf einer vorgegebenen Strecke gefordert. Wer sich dies nicht allein zutraut, greift vielleicht auf Freunde und Bekannte zurück und teilt sich mit ihnen die Zeit, wie zum Beispiel die Rollator-Staffel des Martinushauses. Agnes Becker, 78 Jahre alt, ist ebenfalls schon Feuer und Flamme: „Sicher mache ich wieder mit" sagte sie uns.

Weitere Infos gibt es auf den Internet-Seiten www.Laufschule-embestrand.de oder www.wellenwesen.de oder auf der facebook-Seite „Niederembter Mühlenlauf". Online-Anmeldungen sind möglich unter www.laufevent.de bis 5. September. Wer sich spontan entschließen sollte mitzumachen, kann sich vor Ort bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start noch melden. Aber rechtzeitige Anmeldung wird belohnt: „Die ersten 75 Anmelder erhalten eine Überraschung in Ihrem Startbeutel" so Assenmacher.

(mos)

Rundblick Elsdorf vom 30. August 2013



letzte Änderung: 26.02.2019 18:58:21. Niederembt.com © 2006 - 2021 Gregor und Teresa Neveling