www.niederembt.com





die Chronik von Niederembt 1. Februar 2013
Tag der offenen Tür in der ersten Großtagespflegestelle „Flohzirkus" der Stadt Elsdorf in der alten Rettungswache in Niederembt

Großtagespflege „Flohzirkus" in der alten Rettungswache in Niederembt

Seit dem 02.01.2013 gibt es in der Stadt Elsdorf die erste Großtagespflegestelle, in der Kinder im Alter von 6 Monaten bis zu 3 Jahren betreut werden. Die Räume sind von der Stadt Elsdorf liebevoll renoviert worden, so dass die neue Kinderbetreuungsstätte termingerecht ihre Türen öffnete.
Frau Grabinski, qualifizierte Tagespflegeperson, betreut in dem Gebäude der Stadt bis zu 5 Kinder. Gemeinsam mit einer weiteren qualifizierten Tagespflegeperson können dort 9 Kinder aufgenommen werden.
Die Kindertagespflege ist ein pädagogisches Betreuungsangebot für Kinder und ermöglicht es den Eltern, Beruf und Familie besser miteinander zu vereinbaren.
Unsere Kinder benötigen eine stimulierende Umgebung und empathische Helfer, um Kreativität, Neugier und Aufnahmebereitschaft in der frühen Kindheit auszubilden.
Deshalb sind die Räume großzügig geschnitten, hell und mit vielen kindgerechten Spiel- und Entdeckungsmöglichkeiten eingerichtet, so dass Sie ein anregendes Umfeld bieten. Spielmöglichkeiten im Freien befinden sich direkt hinter dem Haus. Eine große Bewegungshalle lädt zum Spiel- und Sport ein.
Das Betreuungsangebot bietet ein ganzheitliches Konzept der frühkindlichen Bildung mit viel Freiraum für Bewegungs- und Experimentiererfahrungen, mit altersgerechte Kommunikation zur Unterstützung der Sprachentwicklung und einer individuellen Förderung der Fähigkeiten der Kinder.
Die ersten Kinder sind bereits aufgenommen und haben sich nach einer Eingewöhnungszeit gut eingelebt.
Die Betreuungszeiten werden zwischen Tagespflegepersonen und Eltern individuelle abgesprochen. Der „Flohzirkus" hat von Montag - Freitag geöffnet.
Damit Sie sich vor Ort persönlich informieren und sich die Räume anschauen können laden wir Sie herzlich zum „Tag der offenen Tür"
am Freitag den 01.02.2013 in der Zeit von 15:00 - 18:00 Uhr ein.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen
Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Grabinski unter der
Tel: 02274 - 8298181 zur Verfügung
Adresse: „ Flohzirkus", Neustraße 1a, 50189 Elsdorf
Weitere Informationen zu Fragen wie Kontaktaufnahme, Vermittlungswege und Kosten erhalten sie im Jugendamt der Stadt Elsdorf
Frau Hagemann
Telefon: 02274 709-152

Rundblick Elsdorf vom 25.01.2013

Tag der offenen in der Kindertagspflege Flohzirkus

Niederembt. Seit Anfang dieses Jahres bereits ist in der ehemaligen Rettungswache in Niederembt (am Ortsausgang nach Oberembt) ein Flohzirkus zu Hause: Yvonne Grabinski betreut dort Kinder im Alter von 6 Monaten bis zum Eintritt in den Kindergarten. Die qualifizierte Tagespflegemutter mit Pflegeerlaubnis freut sich über die neugestalteten Räume: die vormals als Garage für das Rettungsfahrzeug genutzte Halle wurde zur Turnhalle mit Ausblick durch die großen Glastüren nach draußen umgebaut, es entstand ein großzügiger Wohn- und Spielbereich, ein Schlafraum und Küche und Sanitäranlagen wurden kindgerecht umgebaut. Auch ein Spielbereich im Garten hinter dem Haus soll im Frühjahr entstehen. Zurzeit werden erst drei Kinder dort betreut, ein weiteres ist bereits angemeldet. Bis zu fünf Kinder kann Yvonne Grabinski hier betreuen, ab dem 1. März wird sie unterstützt von Vanessa Schul, dann können neun Kinder hier den Tag verbringen. Das Betreuungsangebot geht von 7 bis 19 Uhr an fünf Tagen in der Woche.
Am vergangenen Freitag lud die Einrichtung, die vom Jugendamt Elsdorf gefördert wird, zum Tag der offenen Tür ein. Das Angebot, sich vor Ort zu informieren und die Räumlichkeiten zu besichtigen, nahmen viele junge Eltern wahr. Zusammen mit ihren Kindern, die zum allergrößten Teil im Baby-Alter waren, kamen sie aus allen Ortsteilen Elsdorfs und auch aus Bedburg nach Niederembt. Und auch die Kinder, die bereits hier betreut werden, waren da. Finn, der mit seinen 2 Jahren bereits vom ersten Tag am 2. Januar an in den Flohzirkus geht, hat nicht nur Mama und Papa sondern auch zwei Omas und einen Opa mitgebracht und zeigt stolz sein Lieblingsbilderbuch. An drei Tagen in der Woche bringt seine Mutter ihn von morgens bis nachmittags in die Einrichtung und es gab von Anfang an keine Probleme. „Manchmal sind es auch die Eltern, die in der Eingewöhnungsphase ihre Probleme haben" weiß Doris Hagemann vom Jugendamt Elsdorf. „Wir sind froh, hier weitere Betreuungsplätze anbieten zu können!" Plötzlich hört man ein lautes Geschrei: „Neiiiin!" protestiert der kleine Finn lautstark, er will noch nicht nach Hause. Frau Garbinski kennt das schon. „Magst du den Luftballon mitnehmen?" fragt sie und Finn nimmt strahlend den roten Ballon entgegen. „Tschüss bis Montag!" winkt Finn zum Abschied.
Informationen bekommt man bei Yvonne Garbinski, Tel 829 8181 oder flohzirkus@gmx.net oder bei der Fachberatung des Jugendamtes, Tel 709152 oder doris.hagemann@elsdorf.de
(mos)

Rundblick Elsdorf vom 08.02.2013



letzte Änderung: 26.02.2019 18:58:21. Niederembt.com © 2006 - 2021 Gregor und Teresa Neveling