www.niederembt.com



letzte Änderung: 26.02.2019 18:58:19.

Niederembt wurde bunt

„Ich hatte diese bemalten Stromkästen in anderen Orten gesehen und gleich gedacht: das wäre auch was für Niederembt!" berichtete Ortsvorsteherin Sophia Schiffer bei einem Pressetermin am vergangenen Dienstag im Schützenhaus in Niederembt. Es folgte eine lange Planungs- und Vorbereitungszeit, in der sie nicht nur die Erlaubnis von RWE Deutschland erhielt, die Schränke zu bemalen, sondern in der RWE schließlich sogar das Material dafür zur Verfügung stellte und Anleitung gab. Im September des vergangenen Jahres schließlich konnte die Ortsvorsteherin der Versammlung der Ortsvereine einen Plan des Ortes vorlegen, auf dem alle Kabelverteilerschränke eingezeichnet waren. Die Vereinsvorsitzenden suchten sich ein oder zwei Exemplar aus. Im Frühjahr begann dann die Malaktion zunächst schleppend. Aber als dann auf dem Kasten an der Kreuzung am Ortseingang eine Sonnenblume leuchtend bunt erstrahlte, war der Bann gebrochen. Nach und nach wurden 16 Kästen in ganz Niederembt bemalt, bis schließlich im November am Dorfplatz der letzte für dieses Jahr eine Verschönerung erfuhr. „Das Wetter ist zu kalt und nass geworden, die Farbe trocknet nicht mehr richtig!" berichtete Monika Schlack, Hobby-Malerin, die allein fünf der Kästen bemalt hat. „Ich bin ja in mehreren Vereinen, und dann bin ich auch für Vereine eingesprungen, die sich zum Malen nicht in der Lage sahen, aber schon Ideen hatten, wie der Kasten aussehen soll!" erklärte sie. Mit den anderen Vereinsmitgliedern sprach sie die Motive ab, machte Entwürfe und gab sich schließlich fachmännisch an die Umsetzung.

Aber auch Kindergartenkinder, Jungschützen, Frimlinge, Karnevalsjecke, Fußballspieler, Naturranger, Kirchenchorsänger, Messdiener - alle fanden in ihren Reihen Mal-Talente, die mit ganz unterschiedlichen Ideen an die Arbeit gingen. Clown, Schmetterlinge, Bauchtänzerin, Blockflöte, ein singender Kirchturm - die Motive sind so unterschiedlich wie die Vereine.

Vertretern von RWE Deutschland, dem Regionalzentrum westliches Rheinland trafen sich in der vergangenen Woche mit Vertretern der Vereine und den Künstlern, um das erfolgreiche Projekt bei Plätzchen und Kaffee zu feiern. „Die Niederembter haben mit ihrer Malaktion die grauen Kästen kreativ gestaltet und mit tollen Kunstwerken verschönert, wir sind stolz mit euch auf das gelungene Ergebnis!" versicherte Netzbetriebsleiter Dietmar Blaschyk und sein Vertreter, Klaus Thönnessen, der die Aktion von der technischen Seite her begleitet hatte. Die Ortsvorsteherin versicherte: „Die Aktion wird im Frühjahr fortgesetzt, es sind noch Vereine, die nicht zum Zuge gekommen sind und es ging noch Kästen ohne Schmuck!"

(mos)

Rundblick Elsdorf vom 23.12.2011



letzte Änderung: 26.02.2019 18:58:19. Niederembt.com © 2006 - 2022 Gregor und Teresa Neveling