// niederembt.1neveling.de




www.niederembt.com



letzte Änderung: 26.02.2019 18:58:22.

www.niederembt.com

Katholische Frauengemeinschaft Niederembt

Ansprechpartner




Ausflug des Mütterverseins Niederembt(heute kfd) ca. 1964

KFD-Radwallfahrt nach Kevelaer zum Seitenanfang

ein Beitrag von Monika Schüll vom 28.08.2007


Vom 17. bis 19. August war eine Gruppe von zwölf KFD-Frauen aus Niederembt wieder mit dem Fahrrad unterwegs nach Kevelaer. Nach dem Reisesegen am frühen Freitagmorgen, erteilt von Pfarrer Stephan Krenzel, machten wir uns auf den Weg.

Ein kleiner Bus begleitete uns und die Mannschaft hatte vor dem Schloss Wickrath um 9 Uhr bereits den Kaffee zurechtgestellt, als wir dort eintrafen.

Diesmal hatten wir sogar einen Geburtstagskuchen zur Bereicherung des Frühstücks. Bei herrlichem Wetter und leichtem Rückenwind gings weiter und ein Sturz, der Gottlob glimpflich abging, und ein platter Reifen hielten uns vor der Mittagspause in Viersen-Süchteln nur kurz auf.

Das Wetter war weiterhin günstig bis wir das Ortschild Kevelaer passierten, da zwang uns ein plötzlicher, heftiger Regenguss doch noch, die Regenjacken auszupacken.

Unser Pilgertag, der Samstag, verlief mit Pilgerhochamt, Kreuzweg, und Andacht am Nachmittag wie immer und schloss mit der stimmungsvollen abendlichen Kerzenprozession.

Der Rückweg am Sonntag verlief zunächst problemlos, aber gegen Abend besprengte und der Himmel doch noch mit ein paar heftigen Regenschauern und in Immerath, wenige km vor dem Ziel, brach an einem Fahrrad eine Pedale ab, sodass der Bus das Rad und die Fahrerin abholen musste.

Am Marienaltar unserer Kirche ließen wir dann alle zusammen unsere Wallfahrt bei einer Schlussandacht und dem Entzünden der mitgebrachten Kerze ausklingen.

 

 

 



Ausflug der KFD nach Monschau zum Seitenanfang

ein Beitrag von Monika Schüll

Der diesjährige KFD-Ausflug führte etwa 40 Niederembter KFD-Frauen in die Eifel nach Monschau.

Bei bestem Wetter bestiegen wir nach der Frauenmesse in Niederembt den Bus, der uns entlang einer landschaftlich wunderschönen Strecke ins Eifelstädtchen Monschau brachte.

In der Glashütte schauten wir dann zunächst zwei Glasbläsern zu, wie sie vor unseren staunenden Augen aus flüssigem Glas Vasen, Schalen und kleine Tierfiguren formten.

Im angrenzenden Handwerkermarkt konnte dann für eine Stunde an den verschiedensten Ständen gestöbert werden.

Ein kleiner Spaziergang führte uns anschließend in die Stadt hinein und zu unserem gemeinsamen Mittagessen.

Danach erkundeten die Frauen in kleinen Grüppchen die wunderschöne Innenstadt und nahmen die Kunst der Monschauer Konditoren gehörig unter die Lupe bzw. die Kuchengabel.

Für die Rückfahrt baten wir uns vom Busfahrer die um die Hälfte der Zeit kürzere Strecke aus, auch wenn die Autobahn uns natürlich weniger schöne Eifelfleckchen zeigte.

Ein vergnüglicher, sonniger Tag, wir freuen uns schon auf den Ausflug im nächsten Jahr!





letzte Änderung: 26.02.2019 18:58:22. Niederembt.com © 2006 - 2019 Gregor und Teresa Neveling